Jahresrückblick 2016

Es scheint, als würde die Zeit immer schneller vergehen – es ist schon wieder soweit, auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurückzublicken. Unsere Projekte waren in diesem Jahr hauptsächlich im Mittelstand beheimatet. In einem Ingenieurbüro arbeiten wir an der Verschlankung und Digitalisierung der kaufmännischen Prozesse und an der Konzeption einer Kostenträger- und Kostenstellenrechnung sowie der Auswahl geeigneter IT-Lösungen. In der Konzeption einer Kostenrechnung haben wir auch in einem anderen mittelständisch geführten Unternehmen weitreichende Erfahrungen sammeln dürfen. Angefangen haben wir dort mit einer mehrstufigen Deckungsbeitragsrechnung. Dabei wurde jedoch aufgedeckt, dass diese mit der vorhandenen Datenbasis nur mit viel Handarbeit und auch dann nur zum Teil erstellbar ist. Um dies zu ändern, haben wir ein Kostenstellenmodell entworfen, das momentan implementiert wird und mit dem Auswertungen automatisch erstellt werden können.

Mit Hilfe des Benchmarking-Instruments Data Envelopment Analysis, einer unserer Forschungsschwerpunkte mit internationaler Sichtbarkeit am Institut, durften wir dieses Jahr die Fusionsüberlegungen und das Filialnetz einer Sparkasse überprüfen und Empfehlungen geben. Auch bei einem Aufzughersteller ist die DEA inzwischen im Einsatz, um die Performance der einzelnen Niederlassungen zu messen und zu beurteilen.

Eine sehr schöne Erfahrung war auch unsere Teilnahme an der Hannover Messe als Aussteller. Gemeinsam mit anderen Technologietransferzentren konnten wir dort fruchtbare Gespräche führen. Des Weiteren haben wir eine Workshop-Reihe zum State-of-the-Art von Benchmarking in der Energiemarkt-Regulierung aufgelegt, die mit über 60 Teilnehmern aus 16 Ländern sehr gut angenommen wurde. Etwas weniger öffentlich, aber sehr spannend, war unser Vortrag zu den aktuellen Themen und Entwicklungen im Controlling vor dem Arbeitskreis Weser-Harz des Internationalen Controller Vereins.

Blicken wir abschließend noch in die nahende Zukunft: Im kommenden Jahr werden wir uns auch organisatorisch verändern. Herr Spang wird sich nach inzwischen mehr als 3 Jahren als geschäftsführender Leiter zurückziehen und sich auf den Abschluss seiner Promotion konzentrieren. Herr Dr. Clermont wird die geschäftsführende Leitung zum 01.01.2017 übernehmen. Er hat an der RWTH Aachen Wirtschaftswissenschaften studiert und dort auch promoviert. Im Rahmen seiner Forschungsschwerpunkte hat er sich als Experte auf den Gebieten des Kosten- und Erlösmanagement, der zielorientierten Steuerung und der multikriteriellen Leistungsmessung etabliert.

Wir hoffen, dass das Jahr 2016 auch für Sie erfolgreich war und freuen uns, wenn der gute Kontakt auch unter neuer Leitung in neuem Jahr weiter gepflegt wird. Bis dahin wünschen wir Ihnen frohe und gesegnete Festtage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Dozenten gesucht

Neben Beratungsprojekten im Bereich des Controlling engagieren wir uns stark in der Erwachsenenbildung. Zur Unterstützung unseres Unterrichtsangebots in den Bereichen:

• Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
• Betriebswirtschaftliche Zusammenhänge
• Kostenrechnung
• Logistik
• Marketing – Management
• Prozesssicherung
• Produktions- und Lagerlogistik
• Unternehmensorganisation

suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n) Dozent(in) für die Dauer von mind. 6 Monaten bei adäquater Entlohnung und unterschiedlichsten Stundenumfängen. Eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.

Sie können einen unmittelbaren Einsatz als Dozent in betreffender Unterrichtseinheit beim Kunden vor Ort zusammen mit einem erfahrenen Team erwarten, in dem Sie Erfahrungen aus erster Hand machen können.

Sie sollten eine hohe Affinität zu den jeweiligen Unterrichtsfächern mitbringen, offen im Umgang mit anderen Menschen, teamfähig und flexibel sein. Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (z.B. Bachelor) ist Voraussetzung. Erste pädagogische Erfahrungen / Fähigkeiten wären von Vorteil (bspw. Tutorien, Übungen etc.)

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen reichen Sie bei Interesse bitte bevorzugt in elektronischer Form an:

Center for Performance Management
Dipl.-Wirtsch.-Ing. Christoph Spang
Fallersleber-Tor-Wall 23
38100 Braunschweig

bewerbung@consulting-cpm.de

Hannover Messe 2016

Besuchen Sie uns auf der diesjährigen Hannover Messe vom 25. – 29.04.2016. Gemeinsam mit anderen Technologietransferzentren finden Sie uns in Halle 2, Stand C09/1. Sie brauchen noch eine Karte? Kein Problem, schreiben Sie uns einfach an messe@consulting-cpm.de

Jahresrückblick 2015

Was ist eigentlich passiert, dieses Jahr? So fangen die Überlegungen zum Jahresrückblick an. Der große Leuchtturm 2015 war die von uns zusammen mit dem Institut für Controlling und Unternehmensrechnung ausgerichtete 13th International Conference on Data Envelopment Analysis. Ein kleines Sommermärchen, mit dem wir unseren knapp 200 Gästen aus 49 Ländern modernes Benchmarking und natürlich auch Braunschweig mit seiner schönen Umgebung vorstellen durften.

Aber natürlich ist das längst nicht alles: wir blicken auf zahlreiche, hochinteressante Projekte zurück. Beispielsweise durften wir im Staatstheater Braunschweig die dortige Kostenrechnung verschlanken sowie ein Controlling-Konzept einführen, und im kommenden Jahr werden wir die Anpassung der Budgetierung begleiten. Manche von Ihnen haben die detaillierten Ergebnisse während der European Researchers Night im September bereits vorgestellt bekommen. Ebenfalls sehr spannend sind die Projekte aus dem Mittelstand. Es zeigt sich, dass in KMU immer noch viel Steuerung „aus dem Bauch heraus“ stattfindet, aber ein Umdenken hin zur formalisierten Steuerung keimt.

Im Bereich Prozessmanagement konnten wir im abgelaufenen Jahr zum ersten Mal unsere Fähigkeiten als Clearing-Stelle im Benchmarking unter Beweis stellen. Betrachtet wurde die automatisierte Post-, speziell Rechnungsverarbeitung mit sogenannten Dunkelbuchungen. Im Bereich Kostenmanagement war die Entwicklung einer Kostenmatrix für Leasingprodukte, in der die Abhängigkeiten der Kostentreiber statistisch aufbereitet wurden, eines der interessantesten Projekte. Die Erwachsenenbildung entwickelt sich ebenfalls gut und wir blicken auf ein stetig wachsendes Dozententeam.

Wir hoffen, dass das Jahr 2015 auch für Sie erfolgreich war und freuen uns darauf, den guten Kontakt weiterhin zu pflegen. Bis dahin wünschen wir Ihnen gesegnete Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Jahresrückblick 2014

Der Zeitpunkt ist gekommen, um mit Ihnen im Rückblick ein arbeitsintensives und ereignisreiches Jahr 2014 zu betrachten, mit für uns erfreulich vielen internen Projekten. Beispielsweise wurden wir herangezogen, um bei einem großen Private-Public-Partnership-Projekt der Hochschule ein Risikomanagement einzuführen. Auch innerhalb der Innovationsgesellschaft der TU Braunschweig haben wir in diesem Jahr in anspruchsvollen Projekten mitgewirkt. Zum einen waren wir am Aufbau eines formalisierten Projektportfoliomanagements mit angeschlossenem Risikomanagement beteiligt. Zum anderen sind wir mit der Erarbeitung des Geschäftsmodells sowie der Konzeption des operativen Controllings für „Think Blue. Share a Volkswagen” betraut worden. Dieses Verbundprojekt mit vier Niedersächsischen Hochschulen ist Teil des Schaufensters Elektromobilität.

Neben den erfolgreichen Neugeschäften entwickeln sich auch die bestehenden Bereiche Erwachsenenbildung, Kostenmanagement, wertorientierte Unternehmensführung sowie Change- und Turnaround-Management erfreulich weiter. Hier sind wir z. B. von einem mittelständischen Ingenieurbüro mit der Aufnahme und Verschlankung der betrieblichen Prozesse sowie der Auswahl und Implementierung geeigneter Softwareunterstützung beauftragt.

Die Mittelstandstagung „controlling aktuell“, traditionsgemäß jährlich im März stattfindend, war auch dieses Jahr wieder ein Erfolg. Im kommenden Jahr 2015 ist das Institut für Controlling und Unternehmensrechnung mit der Durchführung der „13th International Conference on Data Envelopment Analysis“ vom 24. bis 27.08.2015 betraut, in die wir unsere Mittelstandstagung integrieren wollen.

Wir hoffen, dass das Jahr 2014 auch für Sie erfolgreich war und freuen uns darauf, den guten Kontakt weiterhin zu pflegen. Bis dahin wünschen wir Ihnen gesegnete Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Mittelstandstagung “controlling aktuell” am 13.03.2014 – „Controlling interner und externer Dienstleistungen“

Der Dienstleistungssektor trug 2013 einen Anteil von 69 Prozent am Bruttoinlandsprodukt. Nicht nur speziell auf Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen, sondern auch der Anteil von Serviceleistungen in Industrie und Gewerbe selbst wächst beständig. Je wichtiger der sogenannte tertiäre Sektor wird, um so entscheidender ist es, die Erfolge nach funktionalen und wissenschaftlich gesicherten Methoden zu bewerten. Dabei gelten andere Regeln als etwa in der Produktion – und dies gilt sowohl für das Dienstleistungsmanagement als auch für das Dienstleistungscontrolling.

Die Mittelstandstagung „controlling aktuell“ stellt verschiedene Facetten dieser Thematik vor:

„Controlling interner und externer Dienstleistungen“
am 13.3.2014, 13.30 bis 19 Uhr
im Haus der Wissenschaft in Braunschweig, Pockelsstraße 11, 38106 Braunschweig.

Die Tagung wird vom Institut für Controlling und Unternehmensrechnung der Technischen Universität Braunschweig und seiner Ausgründung, dem „Center for Performance Management“ angeboten. Sie richtet sich an Vertreterinnen und Vertretern der Geschäftsführung, der Abteilungsleitung und des Controllings in mittelständischen Unternehmen wie auch in der Region ansässigen, überregional agierenden Großunternehmen.

Auch in diesem Jahr konnten mit Vertretern der Robert Bosch Elektronik GmbH, der Schenker Deutschland AG, der Bissantz & Company GmbH, Prof. Dr. Dennis Hilgers (Johannes Kepler Universität Linz) sowie Prof. Dr. Woisetschläger erfahrene Referenten gewonnen werden. Neben den fachlichen Vorträgen steht der Erfahrungsaustausch im Vordergrund.

Das Rahmenprogramm ermöglicht Networking in einem ansprechenden Rahmen.

Tagungsprogramm sowie weitere Informationen zur Teilnahmevoraussetzungen und Anmeldung unter
Weitere Informationen

Jahresrückblick 2013

Ein sehr ereignisreiches Jahr 2013 geht zu Ende. Wir blicken auf die erfreuliche Entwicklung der Mittelstandstagung „controlling aktuell“ und auf ein erfolgreiches Projektgeschäft in den Bereichen Kostenmanagement, wertorientierte Unternehmensführung sowie Change- und Turnaround-Management zurück. Zudem konnten wir den Zweig der Erwachsenenbildung ausbauen und sind inzwischen mit unserem Dozententeam auch an der Ausbildung von IHK-Betriebswirten beteiligt. Im Bereich des sozialen Engagements haben wir uns im August dazu entschlossen, Business Advisor der Braunschweiger enactus-Hochschulgruppe zu werden und die dort aktiven Studierenden bei ihren sozialen Projekten mit betriebswirtschaftlichem Rat zu begleiten.

Auch in unserem Technologietransferzentrum hat sich im abgelaufenen Jahr einiges getan. So ist Herr Koch, der bislang die geschäftsführende Leitung innehatte, in die Kerngesellschaft, die Innovationsgesellschaft der technischen Universität Braunschweig mbH, gewechselt. Als eine seiner ersten Aufgaben wird er dort ein Projektportfoliomanagement mit ange-schlossenem Risikomanagement aufbauen.

Wir hoffen, dass das Jahr 2013 auch für Sie erfolgreich war und freuen uns, wenn der gute Kontakt auch unter neuer Leitung und in neuem Jahr weiter gepflegt wird. Bis dahin wünschen wir Ihnen gesegnete Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.