Der Dienstleistungssektor trug 2013 einen Anteil von 69 Prozent am Bruttoinlandsprodukt. Nicht nur speziell auf Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen, sondern auch der Anteil von Serviceleistungen in Industrie und Gewerbe selbst wächst beständig. Je wichtiger der sogenannte tertiäre Sektor wird, um so entscheidender ist es, die Erfolge nach funktionalen und wissenschaftlich gesicherten Methoden zu bewerten. Dabei gelten andere Regeln als etwa in der Produktion – und dies gilt sowohl für das Dienstleistungsmanagement als auch für das Dienstleistungscontrolling.

Die Mittelstandstagung „controlling aktuell“ stellt verschiedene Facetten dieser Thematik vor:

„Controlling interner und externer Dienstleistungen“
am 13.3.2014, 13.30 bis 19 Uhr
im Haus der Wissenschaft in Braunschweig, Pockelsstraße 11, 38106 Braunschweig.

Die Tagung wird vom Institut für Controlling und Unternehmensrechnung der Technischen Universität Braunschweig und seiner Ausgründung, dem „Center for Performance Management“ angeboten. Sie richtet sich an Vertreterinnen und Vertretern der Geschäftsführung, der Abteilungsleitung und des Controllings in mittelständischen Unternehmen wie auch in der Region ansässigen, überregional agierenden Großunternehmen.

Auch in diesem Jahr konnten mit Vertretern der Robert Bosch Elektronik GmbH, der Schenker Deutschland AG, der Bissantz & Company GmbH, Prof. Dr. Dennis Hilgers (Johannes Kepler Universität Linz) sowie Prof. Dr. Woisetschläger erfahrene Referenten gewonnen werden. Neben den fachlichen Vorträgen steht der Erfahrungsaustausch im Vordergrund.

Das Rahmenprogramm ermöglicht Networking in einem ansprechenden Rahmen.

Tagungsprogramm sowie weitere Informationen zur Teilnahmevoraussetzungen und Anmeldung unter
Weitere Informationen

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar